2. Lasertag oder Lasergame? Was ist der Unterschied?

Die Definition von Lasertag ist ja bereits in Punkt 1 erläutert. Lasergame hingegen ist eher eine Militärische Simulation. Diese Art des Lasergame wird ebenfalls mir Markierern (engl Phaser) gespielt. Die allerdings eher wie eine Waffe aussehen oder sogar ein Nachbau einer echten Waffe darstellen. Daher sind diese Spielsysteme in den meisten Städten entweder erst ab 16 Jahren oder sogar erst ab 18 Jahren freigegeben. Die Spielfläche ist hierbei meistens nicht in einer Halle, sondern draußen auf einem extra Gelände. Auf diesen außen Flächen ist auch oft Paintball möglich.

Es gibt allerdings auch Arenen, in dessen mit den Realistischen Systemen Indoor ein Spiel möglich ist.

Bei Lasertag befinden sich die zu markierenden Stellen an der Brust, am Rücken, an den Schultern und am Phaser selbst. Beim Lasergame hingegen trägt man keine Weste und es gibt nur zwei Trefferzonen Kopf und Waffe selbst. Dies ist ein großer Unterschied beim spielen.