Laserforce – Systembeschreibung

Kein Logo vorhanden.

Name des System:
Versionsnummer:
Andere Systeme des Anbieters:
Entwickelt in:
Anzahl-Arenen in Deutschland:
Erscheinungsdatum:
Webseite:
Social Media:

Laserforce Supernova
Gen 7
Zap Tag
Australien
72
18.11.2012
Homepage
FB-Seite

System-Hardware

Die Weste aus festem Textilmaterial wird über den Kopf gezogen und an den Seiten mit Gurten auf die "Größe" angepasst, damit sie nicht verrutscht/wackelt. Jede Weste hat helle LED-Beleuchtung zur Team- oder Levelerkennung. Manche Farben sind für Anfänger nicht so einfach zu unterscheiden (bei vier oder mehr Teams).
Die Lautsprecher mit deutscher Sprachausgabe in den Schultern melden, wenn man getroffen wurde, jemanden getroffen hat, geben sonstige Hinweise zum Spielverlauf (Platzierung, fehlendes Target) oder wenn diverse Boni zur Verfügung stehen.

Der Phaser ist leicht und nur durch ein flexibles Kabel mit der Weste verbunden. Gespielt wird mit Zweihand Bedienung, also muss er zum Phasern mit beiden Händen gehalten werden - ein Einhand-Modus ist für Schwer-behinderte oder Verletzte möglich.
An der linken Seite des Phasers in ein Knopf mit dem man diverse Boni aktivieren oder in speziellen Spielmodi Einstellungen vornehmen kann.
Laserforce-Phaser haben kein Display o. ä. der Stats während des Spiels anzeigt, ebenso ist standesgemäß keine physische Zielunterstützung vorhanden. Um andere zu Taggen werden rote oder grüne Laserstrahlen projiziert, mit denen man etwas „zielen“ kann. Jedoch erhaltet ihr beim Anvisieren eines anderen Spielers einen Signalton - für Gegner und Teammitglieder jeweils einen anderen.

Trefferzonen durch Sensoren an Brust, Rücken und Schultern (zusätzlich am Phaser), die recht großflächig getroffen werden können. Wird man getroffen leuchtet die getroffene Zone auf und anschließend gehen die LEDs für die Zeit der Deaktivierung aus. Deaktiviert ihr einen Spieler bekommt ihr einen Signalton als Bestätigung.

Laserforce Weste und Phaser

sonstige Hardware

Targets

Bei Laserforce sind in der Arena "versteckte" Sonderziele (sog. Targets) eigentlich Standard. Diese geben je nach Arena 801 oder 1001 Punkte und müssen drei Mal kurz hintereinander getroffen werden. Sie können in verschiedenen Spielmodi aber auch diverse Boots verleihen. Die Targets haben verschiedene Farben und so kann jeder Spieler später auf der Statistik-Tafel sehen, welches er evtl. vergessen hat.

Beacons

Zusätzlich gibt es kleine Tablets (sog. Beacons), die ähnlich wie Targetsin der Arena verteilt sind. Diese müssen drei Mal sehr frontal getroffen werden und verleihen zufällige Boosts (Schnellfeuer, Unverwundbarkeit, doppelte Punkte, 50 Punkte oder Generator überladen). Welchen Boost ihr erhaltet seht ihr vorab auf dem Beacon. Er wechselt erst, sobald jemand das Beacon beansprucht hat. Die Beacons sind von einem beliebigen Spieler in der Arena aktivierbar und danach vorübergehend für zehn Sekunden inaktiv. Im Modus Domination sind diese Beacons die zu haltenden Basen.

Generator

In vielen Arenen gibt es mittlerweile einen Generator: Dieser besteht in der Regel aus vier kleinen Leuchtflächen, von denen die aktuell Leuchtende als Generator-Target auch 801 bzw. 1001 Punkte gibt. Wird dieses Target von einem Spieler getroffen überlädt der Reaktor.
Alle vier Flächen beginnen zu leuchten und die Weste gibt Warnungen über den hochgehenden Reaktor. Geht dieser hoch werden alle Spieler im Umkreis kurzzeitig verstrahlt (Westen blinken bunt) und können von jedem Spieler mehrfach getaggt werden ohne selbst aktiv sein zu können. Diese Überladungen finden auch ohne Treffer zufällig während der Runde statt.

Warbot

Zusätzlich gibt es in manchen Arenen einen Warbot, sozusagen ein selbstständiger Auto-Tagger, der wahllos Spieler deaktiviert und je nach Einstellung auch von euch "übernommen" werden kann und dann für euch Punkte sammelt. Ein Warbot kann in ein beliebiges Objekt (ich kenne z. B. einen Stormtrooper und einen TIE-Jäger) eingebaut werden. Um ihn zu übernehmen muss ein Spieler ein stetig wechselndes, nicht sichtbares Ziel am Warbot drei Mal in Folge treffen ohne selbst deaktiviert zu werden. Also am besten mit Schnellfeuer und Unverwundbarkeit phasern, ansonsten müsst ihr euch am akustischen Signalton orientieren.

PODS

An PODS können je zwei Spieler (ohne selbst rumrennen zu müssen) an einer fest installierten Station Spieler in der Arena phasern und Punkte sammeln. Dies bietet sich natürlich hauptsächlich in mehrstöckigen Arenen an, damit die POD-Spieler von oben herab phasern können. Aber keine Angst: Die getroffenen Spieler werden nicht deaktiviert und auch die PODs selbst können nicht deaktiviert werden – sie laufen sozusagen außer Konkurrenz und können auch mitten im Spiel einsteigen.

Time Tunnel/Galerie

Derzeit keine Beschreibung vorhanden

Jade Serpent/Jadeschlage (mit oder ohne Eier)

Eine Mischung aus Generator und Warbot - derzeit keine genauere Beschreibung vorhanden.

Sonderhardware

Software

Spielmodi:
Gespielt wird normalerweise Jeder-gegen-Jeden oder in bis zu acht Teams. Diese beiden Standard-Spiele gibt es noch in der Quick-Charge Variante mit kürzerer Respawn-Zeit. In die Rankings/Level gehen nur die Standard-Spiele (ohne Quick-Charge) ein.
Weitere Modi: Zombie, Capture the Flag, Masters, Gladiator, Highlander,Death Match (1 - 3), Dead Aim, Shadows, Turniermodus, Tag (Fangen), Fugitive (Räuber & Gendarm), >Wedlock, Timewarp, Photon Emulation, Space Marines (1/2) und Dungeons & Dragons. Diese sind oft erklärungsbedürftig und werden meistens nur auf Anfrage oder an speziellen Terminen gespielt. Nicht jeder Modus ist in jeder Arena verfügbar!

Die Auswertungen bzw. Statistiken sind allgemein eher dürftig. Standardgemäß werden nur Punkte, neu gesammelte Achievements, getroffene Targets und Trefferquote angezeigt. Je nach Arena kann man allerdings einen Ausdruck (im Bild das das Erste) bekommen, der etwas mehr Infos erhält (Tag-Versuche, Treffer, Getroffen, wo getroffen, Wen und vom wem getroffen).

Statistik und Score

Ihr erhaltet 100 Punkte pro Markierung, bei Markierung von Spielern mit niedrigerem Level jeweils zehn Punkte pro Level Differenz weniger. Sonderziele (Targets) geben je nach Arena/Modus 801 - 1001 Punkte. Minuspunkte gibt es ab Level 3 beim Phasern des eigenen Teams.

Pro Deaktivierung (nicht Markierung!) bekommt ihr einen Spezialpunkt und je Target fünf Spezialpunkte.

Achievements gibt's für alles Mögliche (Treffsicherheit, Anzahl Spiele, Punkte, ...), diese sind vor Ort an Terminals oder auch online einsehbar. Aus Datenschutzgründen werden diese in neuen Arenen allerdings erst nach dem ersten Spiel angezeigt.

Über eine Membercard werden Spiele gespeichert und ihr könnt euch einen Nickname aussuchen, der auf die RFID-Karte gedruckt wird und in den Rankings steht. Diesen Namen könnt ihr auch nachträglich in der Arena ändern lassen. Zusätzlich wird euer Spielerlevel und die Erfolge online anhand der Karten-ID gespeichert. Somit könnt ihr in vielen Laserforce-Arenen (je nachdem ob diese die Funktion erworben haben) weltweit mit dem Level eurer Stamm-Arena spielen und weiter auf Achievement-Jagd gehen.

Level-System

Es gibt ein Levelsystem mit standardgemäß sechs (in manchen Arenen sieben oder mehr) Leveln, bei denen man verschiedene Eigenschaften und Handicaps bekommt. Zum Levelaufstieg wird immer eine Mindestanzahl Spiele sowie ein Mindestpunktedurchschnitt benötigt. Diese Werte sind allerdings je nach Arena unterschiedlich.

LevelSpezialfähigkeitHandicap
1Schnellfeuer-
2Unverwundbarkeit-
3Schnelleinstieg (Payback)Teamattack: Du deaktivierst dich selbst, wenn du ein Teammitglied markierst
4MissileLevel 1 & 2 (L1&2) Spieler müssen zwei Mal markiert werden um deaktiviert zu sein
5Zurücksetzen (Reset)L1&2 Spieler müssen drei Mal markiert werden um deaktiviert zu sein
6NukeL1&2 Spieler müssen drei Mal, L3 Spieler zwei Mal markiert werden um deaktiviert zu sein
7eine Sekunde kürzere Deaktivierungsdauerwie L6

Spezialfähigkeiten

SpezialfähigkeitBeschreibungbenötigte Spezialpunkte
SchnellfeuerHabt ihr zwei Spieler markiert (bei höheren Levels drei) ohne selbst getroffen worden zu sein könnt ihr den Trigger halten und somit schneller phasern. Achtung: Ihr habt nur eine begrenzte Anzahl Versuche in diesem Modus und er wird beendet, sobald ihr deaktiviert werdet.-
UnverwundbarkeitWenn ihr fünf Spieler deaktiviert ohne selbst getroffen zu werden, werdet ihr für zehn Sekunden unverwundbar. So lange könnt ihr zwar nicht deaktiviert werden, andere Spieler bekommen aber trotzdem Punkte, wenn sie euch markieren.-
PaybackWenn ihr deaktiviert wurdet könnt ihr mit Payback die Wartezeit verkürzen und gleich weiterspielen. Dazu einfach die Taste links am Phaser für zwei Sekunden gedrückt halten.5
MissileMit Missiles könnt ihr nur andere Spieler ab L4 treffen und bekommt 500 Punkte pro Deaktivierung. Zielt lange auf den Gegner (ca. drei Sekunden) und phasert erst, wenn ihr den dritten, durchgängigen Signalton hört.5
ResetMit Reset könnt ihr Gegner markieren, die schon deaktiviert sind. Die Weste wird dich informieren, sobald Reset zur Verfügung steht. Aktiviert wird es durch zwei sekündiges Drücken der Taste am Phaser. Diese Eigenschaft dient eher dazu, unfaire Spieler zu "bestrafen" und sie länger deaktiviert zu halten.5 - 10
NukeNukes deaktivieren alle L6-Spieler in der Arena. Sobald verfügbar für zwei Sekunden die Taste drücken und dann noch drei Sekunden bis zur Auslösung überleben.20 - 50

Spezielle Spielmodi

Erweiterungen

Zukunftspläne (Gerüchteküche)

Letzte 5 News über das System

Teilen diesen Beitrag