Fazit TagTeamTournament 2.0 in Grünstadt

Fazit TagTeamTournament 2.0 in Grünstadt

TagTeamTournament 2.0

Am Samstag, den 22.07.2017 waren wir für euch beim TagTeamTournament 2.0 in Grünstadt. Es war, wie bereits beim Laser Abyss Turnier 5.0 eine sehr entspannte, fröhliche und lockere Stimmung, auch unter den Teams, die beim Turnier teilnahmen. Auch verliefen alle Spiele fair, da in keiner Begegnung eine Verwarnung ausgesprochen werden musste.

Vorwort

Angekommen nach einigen ungeplanten Verzögerungen war ich leider erst nach der Auslosung vor Ort. Das erste Spiel war bereits in vollem Gange. Im Außenbereich wurde für das leibliche Wohl gesorgt, indem gegrillt wurde. Grillmeister waren die Mitglieder der Vaders. Zum Entspannen zwischen den Battles wurde ein gemütlicher Außenterrassenbereich errichtet und zur Abkühlung ein großes Planschbecken zur Verfügung gestellt.

Auslosung

Die Losfee scheint, wie in jedem der vergangenen größeren Turniere, auf ein Match zwischen den Vaders und SuperiorS zu stehen.

So traten in Gruppe A an:

Gruppe B bestand aus:

Es traten Teams an, die regelmäßig auf Laserforce spielen und 7 der 10 Teams spielen regelmäßig mit dem TurnierModus. Es versprach dadurch ein spannendes Turnier zu werden.

Gruppenphase (nicht alle Matches aufgeführt)

Das Eröffnungsspiel bestritten LTO und NO Team. Das NO Team konnte am Ende mit doppelt so viel Punkten einen klaren Sieg einfahren. Der Spielstand betrug 3950 zu 7850.

Das zweite Spiel zwischen Black Sheep und Nighthawks war direkt zu Beginn eine klare Sache und die Sheep´s konnten dadurch ihren ersten Sieg verbuchen.

Nun war die Begegnung der beiden Teams aus Altenkirchen an der Reihe, die SuperiorS gegen die GbB. Am Ende stand es 16000 zu -1700 und somit ein klarer Sieg für die SuperiorS.

Wieder etwas Spannung versprach man sich im Match Troopers gegen Vaders und es stellte sich die Frage, ob sich die noch recht junge Mannschaft der Troopers gegen die erfahrenen Vaders durchsetzen kann.

Leider wurde direkt nach einer Minute deutlich, dass dies noch nicht der Fall sein würde und die Vaders gewannen haushoch mit 16850 zu 2000 Punkten.

Ein sehr eindeutigste Match der Vorrunde des Turniers war die Begegnung zwischen Quantum und Black Sheep. Die Sheep´s konnten sich mit 17350 zu -1400 Punkten durchsetzen.

Die Überraschung des Turniers und sicherlich auch für die Mannschaft selbst, war der Sieg der Troopers gegen die SuperiorS. In einem packenden Spiel konnten sie sich mit knapp 2000 Punkten Vorsprung den Sieg ergattern. Sollten nun auch noch die Vaders gegen die SuperiorS gewinnen wären die Superior bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Dadurch wäre nur noch ein Spiel um Platz 5 möglich.

Die Nighthawks konnten sich gegen Quantum ihren ersten Sieg in diesem Turnier sichern. Dabei gewannen sie deutlich mit 8450 zu 4100 Punkten.

Nun stand auch die von allen heiß erwartete Partie zwischen den Vaders und SuperiorS auf dem Plan. Leider war es von Beginn an recht deutlich, dass die Vaders in ihrer Heimatarena den Ton angeben würden und somit auch die SuperiorS mit knapp 6.000 Punkten Vorsprung schlugen. Durch dieses Match war die Sensation für die Troopers perfekt und zogen als Zweitplatzierter der Gruppe B in das Halbfinale ein.

In Gruppe A konnten sich die Black Sheeps sowie das NO Team  durchsetzen. Die Jungs aus Aachen konnte sich hierbei gegen alle anderen 4 Teams in ihrer Gruppe durchsetzen und zogen mit 8 Punkten verdient als erster ins Halbfinale ein. Die Mannschaft Black Sheep musste sich nur dem NO Team geschlagen geben und konnte die anderen 3 Spiele für sich entscheiden.

Im letzten Spiel der Gruppenphase konnten dann auch die Jungs des Teams Division 44 ihr erstes Spiel gewinnen und besiegten die GbB mit 6450 zu 3900 Punkten.

Die einzigen Mannschaften, die bislang noch keinen Sieg in diesem Turnier erringen konnten waren Quantum und GbB.

Platzierungen

Am Ende der Gruppenphase standen schon folgende Partien fest:

  • GbB gegen Quantum(Spiel um Platz 9)
  • No Team gegen Troopers ( 1. Halbfinale)
  • Vaders Legacy gegen Black Sheep (2. Halbfinale)
  • Nighthawks gegen Division 44 ( Spiel um Platz 7)
  • LTO gegen SuperiorS (Spiel um Platz 5)

 

Finale Partien

Gummibären Bande gegen Quantum: Beide Teams konnten in der Vorrunde keinen Sieg für sich verbuchen. Somit war klar, dass eines der beiden Teams beim heutigen Turnier doch noch einen Gewinn verbuchen konnte. Die Gummibären wollten eigentlich nach ihrem 9ten Platz im letzten Turnier noch einen draufsetzen, doch leider konnten sie die dafür benötigte Leistung hier noch nicht abrufen und umsetzen. Daraufhin war nur ein hoffen auf einen weiteren Platz 9 möglich. Quantum dagegen wollte bei ihrem ersten Turnier außerhalb der Heimatarena mindestens einen Sieg einfahren und sicherten sich am Ende mit einem sehr knappen Sieg noch Platz 9.

Im ersten Halbfinale gab es die Begegnung zwischen dem, bis dahin ungeschlagenen, NO Team und den Überraschungs-Finalteilnehmer Troopers. Diese wollten natürlich, wenn sie bereits so weit gekommen waren, auch bis ins Finale kommen. Während es anfangs noch ein knappes Match war, konnten die Troopers am Ende aber ihren Heimatvorteil ausspielen und siegten souverän mit über 5000 Punkten Vorsprung. Troopers zog damit ins Finale ein und NO Team spielte um Platz 3.

Zweites Halbfinale: Es standen sich die Vaders und die Black Sheep gegenüber. Das Spiel war allerdings recht schnell entschieden und die Vaders zogen ins Finale ein. Sie besiegten die Black Sheep´s mit fast 19.000 Punkten mehr. Somit hieß das Finale Troopers gegen Vaders Legacy. Spiel um Platz 3 Black Sheep gegen das N Team.

Das Spiel um Platz 7 konnte Nighthawks für sich entscheiden und somit auch ihren zweiten Sieg einfahren. Division 44 musste sich leider geschlagen geben.

Platz 5 entschied sich zwischen den SuperiorS und den LTO. LTO hatte bis dahin einen überzeugenden Auftritt an den Tag gelegt, konnte aber der Erfahrung und Stärke der SuperiorS nichts entgegensetzen und verloren sehr deutlich mit 10.000 Punkten Unterschied.

NO Team gegen Black Sheep hieß es im Spiel um Platz 3. Diese zwei Mannschaften kennen sich bereits sehr gut und es versprach eine spannende Partie zu werden. Am Ende konnten sich die Sheep´s allerdings doch verdient den dritten Platz sichern.

Nun stand endlich das Finale an. In der Vorrunde gab es hier schon ein eindeutiges Ergebnis. Für die Spannung leider nicht gerade förderlich, begann das Spiel genauso wie das in der Vorrunde. Die Vaders dominierten die gesamte Partei und holten sich verdient den ersten Platz. Die Troopers wurden bei ihrem ersten richtigen Turnier zweiter.

 

Vaders Turnier Sieg Tag Team
Vaders Turnier Sieg Tag Team

 

Endergebnis

  • Platz 1: Vaders Legancy
  • Platz 2: Troopers
  • Platz 3: Black Sheep
  • Platz 4: No Team
  • Platz 5: SuperiorS
  • Platz 6: LTO
  • Platz 7: Nighthawks
  • Platz 8: Division 44
  • Platz 9: Quantum
  • Platz 10: Gummibären Bande

 

Endergebnis TagTeam Turnier
Endergebnis TagTeam Turnier

Fazit

Ein schönes Turnier mit vielen altbekannten Gesichtern ging an diesem Tag zu Ende und die Freude auf das Wiedersehen beim nächsten Turnier ist sehr groß. Es war ein sehr gut organisiertes und entspanntes Turnier mit einem schönen Außenbereich und leckerem Essen. Es gab wieder ein paar Überraschungen, wodurch es auch für mich eine Freude war, wieder als Beobachter dabei sein zu können. An dieser Stelle natürlich vielen Dank an Laserforce Grünstadt für diese Möglichkeit. Wir werden bald auch einen Arena Bericht zu dieser Anlage veröffentlichen, Seid also gespannt.

Teilen diesen Beitrag

1 Gedanke zu “Fazit TagTeamTournament 2.0 in Grünstadt

Schreibe einen Kommentar

*