Fazit Laser Abyss Turnier 5.0

Laser Abyss Turnier 5.0

Am Samstag den 25.03.2017 waren wir für euch Vorort beim Laser Abyss Turnier 5.0 in Altenkirchen. Persönlich würde ich dem Turnier die Unterüberschrift „Ein Turnier unter Freunden“ geben.
Dies liegt vor allem daran das sich die Teams untereinander gut kennen. Aber auch der Umgang untereinander war während dem ganzen Turnier fair und freundschaftlich.

Vor Wort

Angekommen um 10 Uhr morgens in der Arena, fanden wir schon ein Reges Treiben vor. Alle Teams waren schon vor Ort und machen sich für das Turnier bereit. Schließlich waren auch zwei Mannschaften dabei die sonst nie auf Laserforce spielen. Die Cosmonauten aus Fulda und die Weidener Rebels aus Weiden. Diese wurden dann vom zuständigen Team eingewiesen und auch über das System aufgeklärt. Es sollte schließlich ein fairer Wettkampf werden.

Auslosung

Die Auslosung brachte erstaunlicherweise wenig Neues, die Losfee wollte wohl die alten Duelle erneut sehen.

So traten in Gruppe A an:

Gruppe B bestand aus:

Damit waren aus vergangenen Turnieren einige Duelle direkt wieder in der Vorrunde vorhanden. Ebenso waren es 4 Teams die immer mit den Turnierregeln trainieren. Gruppe B war die vermeintlich leichtere Gruppe da nur ein Team auf dem Turniermodus trainiert. Spannend sollte es vor allem zwischen den beiden „frischen“ Force Spielern werden, aber der Reihe nach.

Gruppenphase

Die Gruppenphase startete direkt mit einem Kracher, die beiden Hausteams Black Sheep und SuperiorS standen sich gegenüber. Es gab einen fliegenden Wechsel der Teamführung und es war bis auf die Letzte Sekunde spannend. Am Ende war es ein Unentschieden und beide erhielten einen Punkt. Besonders heraus stach hierbei #Phantom vom Team SuperiorS, dieser holte alleine etwa 40% der Teampunkte.

Direkt das zweite Spiel wurde auch das eindeutigste dieses Turniers. Vaders gegen Pentakill, Pentakill wurde hierbei vernichtend geschlagen mit 27000 zu 1200 Punkten.

Anschließend spielten ebenfalls zwei sich sehr bekannte Mannschaften gegeneinander, das No Team gegen No Noize. Das Match wurde allerdings früh entschieden zugunsten des No Team.

Im Anschluss das erste Duell einer nicht Force Mannschaft gegen ein Force Team. Weidener Rebels gegen Smoking Ace´s. Es ging mit knapp 2000 Punkten Vorsprung für die Rebels aus.

Wieder ein spannendes Duell versprach die Paarung zwischen SuperiorS und Vaders Legancy. Während es am Anfang noch spannend war übernahm die Hausmannschaft immer mehr die Oberhand und gewann am Ende doch deutlich. #Phantom stach auch hier wieder mit einer traumhaften Quote hervor.

Ein letztes Spannendes Duell in der Vorrunde sollte die Partie Vaders gegen Sheep werden. Die beiden Mannschaften schenkten sich sehr wenig und so wurde es auch hier ein spannendes Duell das die Sheep am Ende aber verloren.

Platzierungen

Am Ende der Gruppenphase standen schon folgende Partien fest:

  • GbB gegen No Noize (Spiel um Platz 9)
  • SuperiorS gegen Weidener Rebels ( 1. Halbfinale)
  • Vaders Legacy gegen No Team (2. Halbfinale)
  • Pentakill gegen Cosmonauten ( Spiel um Platz 7)
  • Black Sheep gegen Smoking Ace´s (Spiel um Platz 5)

Finale Partien

Die Gummibären Bande gegen No Noise also, beide Teams konnten in der Vorrunde keinen Sieg für sich verbuchen. Somit war klar es gibt zumindest noch einen Gewinner. Die Gummibären Bande die zuvor an einem geheimem Zaubertrank nippend gesehen worden waren konnten am Ende in einem abwechslungsreichen und spannenden Spiel den 9ten Platz für sich verbuchen. Gefühlt hatten sie das Turnier gewonnen, so sehr wie sie sich freuten.

Im ersten Halbfinale gab es einen schönen Schlagabtausch zwischen SuperiorS und den Rebels, leider machten die Rebels auch sehr viele Teamkills und somit war es nach der Hälfte und mehr als 3000 Punkte unterschied damit nicht mehr so spannend wie erhofft. Die SuperiorS zogen damit ins Finale ein und die Rebels spielten um Platz 3.

Zweites Halbfinale und es gab wieder zwei gute Mannschaften zu sehen die sich nichts schenkten. Das Spiel war allerdings auch nach der Hälfte relativ klar und die Vaders zogen ins Finale. Somit hieß das Finale SuperioS gegen Vaders Legacy. Spiel um Platz 3 also Weidener Rebels gegen das No Team.

Das Spiel um Platz 7 konnte Pentakill klar für sich entscheiden.

Die Schafe wollten den 5ten Platz unbedingt erobern und schafften dies Schlussendlich auch in einem erst spät entschiedenen Spiel.

Spiel um Platz 3 war doch sehr deutlich und das No Team dominierte die Partie von begann an. Sie wurden somit verdienter dritter.

Somit stand das Finale an, in der Vorrunde gab es hier schon ein eindeutiges Ergebnis. Seltsamerweise begann es wie auch in der Vorrunde, am Anfang waren beide Mannschaften noch relativ gleichstark. Bis in der 7ten Minute der Damm bei den Vaders brach und es am Ende ebenso wie in der Vorrunde eine eindeutige Sache wurde.

End Ergebis

  • Platz 1: SuperiorS
  • Platz 2: Vaders Legancy
  • Platz 3: No Team
  • Platz 4: Weidener Rebels
  • Platz 5: Black Sheep
  • Platz 6: Smoking Ace´s
  • Platz 7: Pentakill
  • Platz 8: Cosmonauten
  • Platz 9: Gummibären Bande
  • Platz 10: No Noize

Fazit

Ein für uns spannendes und aufregendes Turnier ging zu Ende. Es war schön viele Bekannte und neue Gesichter zu treffen und auch mal das Turnier geschehen Live mitverfolgen zu können.

Ein Dank dafür geht an das Team des Laser Abyss sowie auch an die Mannschaften. Wir kommen gerne im September zur 6ten Auflage wieder und freuen uns bis dahin noch auf das ein oder andere Turnier.

Teilen diesen Beitrag

1 Gedanke zu “Fazit Laser Abyss Turnier 5.0

Schreibe einen Kommentar

*